Bergungsgruppe (B (ASH))

Die Bergungsgruppe (B) rettet Menschen und Tiere und birgt Sachwerte aus Gefahrenlagen. Sie führt Sicherungsarbeiten an Schadstellen durch, leitstet leichte Räumarbeiten und richtet Wege und Übergänge her. Als vielseitigste Gruppe im Technischen Zug unterstützt sie die Fachgruppen des THW in technischer wie personeller Hinsicht.

Die Bergungsgruppe ist eine universell einsetzbare Teileinheit des Technischen Zug. Das Personal und die Ausstattung sind auf die Bewältigung eines möglichst breiten Aufgabenspektrums ausgerichtet.

Zu den Aufgaben der Bergungsgruppe gehören:

  • das Retten und Bergen von Personen, Tieren und Sachwerten
  • das Beräumen
  • das Arbeiten am Wasser
  • das Bewegen von Lasten
  • das Zerteilen von Holz
  • Pumparbeiten
  • das Schweißen und Brennschneiden
  • das technische Sichern
  • das Errichten von Hilfskonstruktionen (EGS und ASH (Zusatzausstattung))
  • Tiefbau- / Erdarbeiten
  • das Niederlegen von Bauwerken oder Bauwerksteilen

 

Darüber hinaus erfüllt die Bergungsgruppe Unterstützungsaufgaben für andere (Teil-)Einheiten.

Die Bergungsgruppe ist eine Teileinheit im THW und mindestens einmal in jedem Ortsverband vorhanden. Dies entspricht bundesweit einer Zahl von 668 Bergungsgruppen. Die Zusatzausstattung Abstützsystem Holz (ASH) ist mindestens zweimal pro Landesverband vorhanden.

Zur Fahrzeugausstattung gehören ein Gerätekraftwagen (7 t Nutzlast), ein Anhänger (7 t Zuladung) und ein Anhänger Plattform Runge (12 t Zuladung).

 

Quelle: thw.de

Nächste Termine

Keine Ereignisse gefunden.

WEITERE TERMINE