10.04.2018

Suche nach Vermissten

Dass sie auf den Ernstfall vorbereitet sind, haben die Helferinnen und Helfer des THW Charlottenburg-Wilmersdorf am Dienstagabend bewiesen: „Vermisste Personen im Grunewald“ lautete das Einsatzszenario der Übung. Rund 40 THWler beteiligten sich an der Suche. Aufgeteilt auf zwei Einsatzgebiete bildeten sie Suchketten, um das dichte Gebüsch gründlich zu kontrollieren. Die erste vermisste Person wurde bereits kurze Zeit nach Einsatzbeginn gefunden und im sogenannten Schleifkorb zurück zur Straße und dem wartenden Rettungsdienst getragen.  Die zweite vermisste Person wurde ebenfalls gerettet und zur Sammelstelle gebracht.

 

Übungen wie diese sind wichtig, um Abläufe zu trainieren, die Zusammenarbeit weiter zu festigen und so stets bestmöglich auf alle möglichen Einsatzlagen vorbereitet zu sein.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: