04.12.2023, von Daniel Krentel - OV Berlin Tempelhof-Schöneberg

Gemeinsames Bergungs-Training: Drei Gruppen – ein Team

Zum gemeinsamen Jahresabschluss trafen sich die drei Fachgruppen Schwere Bergung Berlins am 18.11.2023 im Ortsverband Charlottenburg-Wilmersdorf.

Die gemeinsame Ausbildung startete mit der Thematik Baukunde (Bergungsarbeiten im Zusammenhang mit Stahlbeton), ausgebildet durch die Baufachberaterin des Ortsverbandes Tempelhof-Schöneberg. Im Anschluss wurden an einem eigens errichteten Schadenselement die Themen Bewegen von Lasten mit dem Mehrzweckzug 32 kN, Anheben von Lasten mit den schweren Hebekissen, Unterbauen und Sichern von Lasten sowie Herstellen von Rettungsöffnungen mit dem Kernbohrgerät.

Den Abschluss der praktischen Ausbildung bildete eine Unterweisung und Übung mit dem neuen Verletztentransportmittel der Bergungsgruppen des THW, dem Fastboard. Während des gemeinsamen Vorbereitens der kombinierten Mittags- und Abendverpflegung wurde noch eine zusammenfassende theoretische Ausbildung der grundlegenden taktischen Standards, Einsatzgrundsätze und Sicherheitsmaßnahmen im Bergungseinsatz durchgeführt.

Die etablierte, gemeinsame Ausbildung der Fachgruppen Schwere Bergung aus den Ortsverbänden Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg und Tempelhof-Schöneberg findet ihre intensive Fortsetzung auch im Jahr 2024. Neben dem Training in klassischen Szenarien des Gebäudeschadens und -einsturzes soll unter anderem eine Ausbildung zu Unfällen im Bahnbereich stattfinden.

 

 

Fotos: Daniel Krentel, Bernd Zirgiebel und Alexander Kaczmarek


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: