Kurzinformation

829. Hamburger Hafengeburtstag

 


10.-13.05.2018

Auch in diesem Jahr durfte die Fachgruppe Wassergefahren unseres Ortsverbandes vom 10. – 13. Mai 2018 ein Teil der THW-Crew sein, die zahlreiche Unterstützungsleistungen im Rahmen des Hamburger Hafengeburtstags übernahm.

Der Hamburger Hafengeburtstag gilt als größtes Hafenfest der Welt und jährte sich in diesem Jahr bereits zum 829. Mal. Highlights der Veranstaltung waren unter anderem das legendäre Schlepperballett sowie die Einlaufparade. Zur diesjährigen Einlaufparade waren ca. 100 Schiffe beteiligt und im Laufe des viertägigen Spektakels waren insgesamt 300 Schiffe zu Gast in Hamburg. In diesem Jahr konnte das Fest 1,3 Millionen Besucher begrüßen.

Die Fachgruppe Wassergefahren war hierbei fest eingebunden. Zu den Hauptaufgaben gehörten unzählige Shuttle-Fahrten. So wurden Vertreter der Presse, von Behörden sowie der Bundeswehr innerhalb des Hamburger Hafens zu verschieden Anlaufpunkten im Hafen auf dem Wasserweg befördert.

Neben den Shuttle-Aufträgen erfolgte die Einbindung in zwei verschiedene Vorführungen, mit denen die Besucher des Hafengeburtstages über die Aufgaben und Möglichkeiten der Behörden und des THW informiert wurden. Bei der Vorführung „SOS – Retter in Aktion“ wird die gemeinsame Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Behörden, wie beispielsweise Polizei, Bundeswehr, DGzRS und dem THW demonstriert. Bei der Vorführung „THW – Helfen mit Technik“ zeigt das THW, welche Aufträge durch übernommen werden können. Hierbei werden eine schwimmende Arbeitsplattform sowie die Mehrzweckarbeitsboote in Aktion gezeigt. Unsere Aufgabe war hierbei unter anderem Materialtransport sowie die Demonstration der Manövers „Mensch über Bord“.

Für die Fachgruppe Wassergefahren ist der Hamburger Hafengeburtstag darüber hinaus eine äußerst gute Gelegenheit, das Fahren bei unterschiedlichen Strömungsverhältnissen, bei wechselnden Tiden sowie unterschiedlichen Witterungsbedingungen zu üben. So dient diese Veranstaltung gleichzeitig durch die Anwesenheit von Dozenten des Ausbildungszentrums Hoya als Fortbildungsveranstaltung für die Bootsführer. Hierbei galt es in diesem Jahr, neben einer theoretischen Unterweisung, einen abwechslungsreichen Parcours mit verschiedenen praktischen Fahraufgaben zu absolvieren. So konnten durch die Teilnahme am Hamburger Hafengeburtstag drei Bootsführer ihre Fortbildung erfolgreich absolvieren.

Traditionell endete der Hafengeburtstag am Sonntag mit der Auslaufparade. Bei bestem Wetter verließen ca. 100 Schiffe den Hamburger Hafen und wurden feierlich verabschiedet.

Text: Barbara Losse (GrF FGr W)
Fotos: THW

Stand: 13.05.2018

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk - Ortsverband Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
Soorstraße 84, 14050 Berlin
Tel.: +49 (0)30 306 122 36
Fax: +49 (0)30 306 122 37
E-Mail:  info@thw-chawi.de